/  / 

Haus der Geschichte Baden-Württemberg

Haus der Geschichte

Corona-Vorsorge

Corona-Management in den Ausstellungen

Wegen der hohen Belegung von Intensivbetten mit COVID-19 Patient*innen gilt in Baden-Württemberg die Corona-Alarmstufe II. Daher sind der Besuch im Haus der Geschichte und die Teilnahme an Führungen und Veranstaltungen nur mit dem Nachweis einer Impfung oder Genesung sowie einem negativen Antigen- oder PCR-Test oder der dritten Impfung möglich (2G plus).

Alle Besucher*innen müssen ihre Kontaktdaten hinterlegen. Dies ist in Papierform oder über die Luca-App möglich.

Es muss eine medizinische oder FFP2-/KN95- oder vergleichbare Maske getragen werden. Von der Verpflichtung ausgenommen sind bis zu fünfjährige Kinder und Personen, die aus nachweisbaren medizinischen Gründen keine Mund-Nasen-Bedeckung tragen können.

Besucher*innen sollten möglichst einen Mindestabstand von 1,5 Metern zueinander einhalten.