/  / 

Haus der Geschichte Baden-Württemberg

Aktuelles

Newsletter

Haus der Geschichte Baden-Württemberg - Rundbrief Juni 2022
Hier können Sie unseren Rundbrief als pdf-Datei abrufen: HdGBW-Rundbrief.pdf
  HdGBW-News
HdGBW-Newsletter
Haus der Geschichte Baden-Württemberg / Rundbrief Juni 2022 / 25. Mai 2022
HdGBW Newsletter
 
Liebe Freundinnen und Freunde des Hauses der Geschichte Baden-Württemberg,

gemeinsam mit vielen Kooperationspartnern bieten wir im Juni ein abwechslungsreiches Programm. An drei Angeboten des Stuttgarter Wissenschaftsfestivals ist das Haus der Geschichte beteiligt: Zusammen mit weiteren sechs Museen holen wir ein großes Quiz auf die Bühne des Naturkundemuseums, eine Wissenschaftsrallye führt kreuz und quer durch das Haus der Geschichte, und mit Sprache, Gesang, Musik, Performance und interaktiven Publikums-Momenten geht es um das Thema Nähe und Distanz. Verfolgte und Verfolger spielen im „Hotel Silber“ eine große Rolle. Online wird über Hass im Netz gesprochen. Und am englischsprachigen Vortrag im Haus der Geschichte über den Marshallplan ist unter anderem die US-Botschaft beteiligt.

Hier erhalten Sie eine kurze Übersicht über das Juni-Programm:

Herzliche Grüße

Haus der Geschichte Baden-Württemberg
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit

HdGBW-Newsletter
„Hotel Silber“
HdGBW-News Buchvorstellung: "Betty Rosenfeld - Zwischen Davidstern und roter Fahne"

Der Tübinger Historiker Dr. Michael Uhl stellt am Mittwoch, 1. Juni 2022, um 19 Uhr im "Hotel Silber" seine kürzlich erschienene Biografie „Betty Rosenfeld. Zwischen Davidstern und roter Fahne“ vor. Mit kritischer Sympathie folgt er darin der 1907 in Stuttgart geborenen Sozialistin mit jüdischen Wurzeln durch sämtliche Lebensabschnitte. Auf breiter Quellengrundlage zeichnet er das bewegende Porträt einer ungewöhnlichen und mutigen Frau. Betty Rosenfeld wurde 1942 im KZ Auschwitz ermordet.

Veranstalter*innen: Haus der Geschichte Baden-Württemberg, Schmetterling Verlag, Rosa-Luxemburg-Stiftung Baden-Württemberg, die AnStifter

Wir bitten um Anmeldung unter: veranstaltungen-hs@hdgbw.de

HdGBW-Newsletter
Instagram-Livetalk
im „Hotel Silber“

HdGBW-News Hass im Netz – BITTE WAS?!

Der Instagram-Livetalk von „BITTE WAS?!“ widmet sich am Mittwoch, 1. Juni 2022, um 18.15 Uhr im Haus der Geschichte den Fragen zum Thema Hass im Netz! Unterstützung erfolgt von der Influencerin Elena Bulkowski aka @trainhard eatwell und Elena Jundt (Haus der Geschichte). Wie entsteht Hass im Netz und warum? Wie kann man sich für andere starkmachen und ein eigenes Zeichen setzen? Was kann getan werden, wenn man selbst Opfer von Hass wird?

Der Talk wird live aus der Ausstellung „HASS. WAS UNS BEWEGT“ im Haus der Geschichte auf dem Instagram-Kanal der Kampagne „BITTE WAS?!“ (https://www.instagram.com/bitte_was?upcoming_event_id=17910005366428249) gestreamt und kann kostenlos angesehen werden. Fragen zum Thema können direkt im Chat oder vorab an bitte-was@lmz-bw.de gestellt werden.

HdGBW-Newsletter
Tandemführung
HdGBW-News „Rechtsextremistischer Hass – Kein Einzelfall“

In einer Tandemführung am Donnerstag, 2. Juni 2022, um 19 Uhr führen Andreas Hässler von der Fachstelle Mobirex (Fachstelle zu Monitoring | Bildung | Information zur extremen Rechten) und Geschichtsvermittlerin Elena Jundt gemeinsam durch die Sonderausstellung „Hass. Was uns bewegt“. Die lange Geschichte rechter Gewalt und die Vernetzung rechtsextremer Strukturen stehen dabei ebenso im Mittelpunkt wie die aktuellen Erscheinungsformen und Codes.

Treffpunkt ist im Foyer des Hauses der Geschichte. Die Führung kostet 4 € (zzgl. Eintritt).

HdGBW-Newsletter
Themenführung
HdGBW-News Auf gute Nachbarschaft!

Verbunden im Geist der Revolution, getrennt durch den Krieg und wiedervereinigt als europäische Partner und Freunde. In den letzten zwei Jahrhunderten durchlebten Frankreich und Deutschland eine Beziehung mit Höhen und Tiefen. Bei der spannenden Führung am Sonntag, 12. Juni 2022, um 11 Uhr im Haus der Geschichte erfahren die Besucher*innen, welche historischen Erfahrungen und Ereignisse die Nachbarschaft der beiden Länder geprägt haben.

Treffpunkt ist im Foyer. Die Führung kostet 5 € (zzgl. Eintritt).

HdGBW-Newsletter
Vortrag und Podiumsgespräch
HdGBW-News ANOTHER MARSHALL PLAN? MYTHS AND TRUTHS 75 YEARS LATER

75 Jahre Marhallplan: Aus diesem Anlass lädt das Deutsch-Amerikanische-Institut am Mittwoch, 15. Juni 2022, um 19 Uhr zu einem spannenden Vortrag ins Haus der Geschichte ein. Der Marschallplan war das Produkt zweier Weltkriege und die Ausbreitung des Kommunismus. Aufgrund des aktuellen Ukraine-Krieges stellt sich die Frage: Wird in einem Post-Kriegs-Szenario ein neuer Marschallplan nötig sein? David Ellwood von der Johns Hopkins' School of Advanced International Studies Europe spricht über dieses historische Ereignis.

Die Veranstaltung ist englischsprachig und eine Kooperation mit dem DAZ Stuttgart, der US-Botschaft Berlin und dem US-Generalkonsulat Frankfurt. Der Eintritt ist frei.

HdGBW-Newsletter
Familienführung
HdGBW-News Tiere in der Landesgeschichte

Was würde ein Reiter alles für sein Pferd tun, und warum verschenkt man eine Kuh? In der spannenden Familienführung am Sonntag, 26. Juni 2022, um 11 Uhr im Haus der Geschichte finden Kinder, Eltern und Großeltern gemeinsam heraus, was Löwen, Vögel und Feuersalamander im Geschichtsmuseum machen.

Treffpunkt ist im Foyer. Die Führung für Kinder, Eltern und Großeltern kostet 5 € für Erwachsene und 1 € für Kinder (inkl. Eintritt).

HdGBW-Newsletter
„Hotel Silber“
HdGBW-News Themenführung zur Stuttgarter Kripo nach 1945

Zum Thema Kontinuitäten und Brüche gibt es am Sonntag, 26. Juni 2022, um 16 Uhr im „Hotel Silber“ eine Themenführung. Nach der Flucht der letzten Gestapo-Beamten und der Besetzung Stuttgarts durch die französische Armee stand das „Hotel Silber“ nur für wenige Tage leer. Dann bezog es die kommunale Kriminalpolizei. Wie, mit welchen Konzepten und mit welchem Personal begann der Wiederaufbau der Polizei im „Hotel Silber“? Welche Brüche, aber auch Kontinuitäten zeigten sich?

Die Führung kostet 4 €. Eine Anmeldung ist bis 23. Juni unter veranstaltungen-hs@hdgbw.de erforderlich.

HdGBW-Newsletter
Wissenschaftsfestival
HdGBW-News Rallye für Familien

Neugierige können mit der Wissenschaftsrallye vom 23. Juni bis zum 2. Juli 2022 spannende Geschichten rund um das Thema Wissenschaft erforschen. Warum ist das so? Wie funktioniert das? Diese Fragen versuchen Wissenschaftler*innen tagtäglich zu beantworten. Auch Geschichtsforscher*innen stellen sich diese Fragen. Die Antworten darauf sind im Museum zu sehen. Das Haus der Geschichte präsentiert in seiner Ausstellung viele schlaue Frauen und Männer, die durch ihre Forschung dazu beigetragen haben, unsere Welt zu erklären. Die Rallye endet in einer Galaxie mit einzigartigen Objekten – dem neu gestalteten Bereich „Wissenschaft und Forschung“. Die Familienrallye ist in der Zeit des Wissenschaftsfestivals an der Museumskasse erhältlich. Allen Rätsellöser*innen winkt eine Belohnung. Die Teilnahme kostet den Museumseintritt.

HdGBW-Newsletter
Wissenschaftsfestival
HdGBW-News Podiumsgespräch „Von Tontafeln bis Brennstoffzellen“

Wie werden den ältesten Schriftzeugnissen der Menschheitsgeschichte ihre Geheimnisse entlockt? Ist die Brennstoffzelle der Antrieb der Zukunft? Antworten geben am Sonntag, 26. Juni 2022, um 16 Uhr im Haus der Geschichte Altorientalist Prof. Stefan Maul (Universität Heidelberg) und Chemiker Dr. Klaus-Dieter Kreuer (Max-Planck-Institut für Festkörperforschung). Sie betrachten Spitzenforschung aus unterschiedlichen Blickwinkeln und berichten, was sie an ihren Disziplinen so fasziniert. Moderiert wird die Veranstaltung von Julia Nestlen. 2600 Jahre alte Tontafelfragmente aus Assur sowie ein Versuchsaufbau zur Brennstoffzellenforschung sind nur zwei der Objekte im neuen Wissenschaftsbereich des Hauses der Geschichte, das dem Forschungsland Baden-Württemberg gewidmet ist.

Die Veranstaltung ist kostenfrei. Eine Anmeldung ist unter veranstaltungen@hdgbw.de erforderlich.

HdGBW-Newsletter
Wissenschaftsfestival
HdGBW-News Museumsquiz On Stage II im Naturkundemuseum

7 Stuttgarter Museen veranstalten im Rahmen des Wissenschaftsfestivals Stuttgart am Donnerstag, 30. Juni 2022, um 19 Uhr das große „Museumsquiz On Stage“ live im Naturkundemuseum Stuttgart. Zusammengefunden haben sich die Staatsgalerie, das Kunstmuseum, das Haus der Geschichte, das Linden-Museum, das Landesmuseum Württemberg, das Stadtpalais und das Naturkundemuseum.

Zum zweiten Mal führt das Moderatoren-Duo Sara Dahme und DJ Andreas Vogel durch ein vielfältiges Quiz-Programm. Mit einer Prise Humor und musikalischer Untermalung präsentieren die beiden Profis die von den Museen vorbereiteten Fragen.

In diesem Jahr drehen sich die Museumsfragen rund um das große Thema „Licht und Schatten“. Jedes Museum steuert Fragen zu Aspekten bei, die bei einer Besichtigung eher im Verborgenen bleiben. Zuschauer*innen können mit der Online-Plattform „Kahoot!“ sowohl einzeln als auch in der Gruppe am Quiz teilnehmen. Am Schluss werden die Sieger*innen mit attraktiven Preisen belohnt.

Der Eintritt kostet 5 €. Eine Anmeldung ist unter fuehrungen-loewentor@smns-bw.de (Gerne als Team oder auch Einzelpersonen) erforderlich.

HdGBW-Newsletter
Studie. Kunst. Workshop.
HdGBW-News Nähe & Distanz

Mit Nähe und Distanz befasst sich am Donnerstag, 30. Juni 2022, um 19.30 Uhr eine dreiteilige Veranstaltung im Haus der Geschichte. Das Sprecherensemble der Akademie für gesprochenes Wort, die Uta Kutter Stiftung und Prof. Dr. Kerstin Kipp stellen im Otto-Borst-Saal ihre Studie zur Wirkung des Bildschirmabstandes in Videomeetings vor. Im künstlerischen Projekt Fernweh nähert sich im Anschluss das Studio für Stimmkunst und Neues Musiktheater an der HMDK Stuttgart mittels Sprache, Gesang, Musik, Performance und interaktive Publikums-Momenten den Phänomenen von Nähe und Distanz, Körper und Bewegung. Ein Wandelgang führt durch das Foyer und die Dauerausstellung auf die Terrasse des Hauses der Geschichte.

Den Abschluss macht ein Workshop: Nähe und Distanz geschieht über Verhandlung ohne Worte. Über Kommunikation. Wie nah uns etwas kommt oder wie fern etwas bleiben soll, darüber entscheidet jeder selbst. Ist uns das bewusst? Das Sprecherensemble der Akademie für gesprochenes Wort sensibilisiert dafür in einem Workshop im Foyer.

Der Eintritt ist frei. Die Veranstaltung ist eine Kooperation mit der Akademie für gesprochenes Wort, der Uta Kutter Stiftung und dem Studio für Stimmkunst und Neues Musiktheater an der HMDK Stuttgart im Rahmen des 2. Stuttgarter Wissenschaftsfestivals.

HdGBW-Newsletter
Information
Haus der Geschichte
Haus der Geschichte Baden-Württemberg
Konrad-Adenauer-Straße 16, 70173 Stuttgart

Öffnungszeiten
Di bis So, 10 bis 18 Uhr
Do bis 21 Uhr
Mo geschlossen, außer an Feiertagen

Information, Anmeldung und Buchung von Führungen
Tel: 0711 212 3989
Fax: 0711 212 3979
besucherdienst@hdgbw.de

www.hdgbw.de

HdGBW-Newsletter
Hotel Silber
„Hotel Silber“
Dorotheenstraße 10, 70173 Stuttgart

Öffnungszeiten
Di bis So, 10 bis 18 Uhr
Mi bis 21 Uhr
Mo geschlossen, außer an Feiertagen
Eintritt frei

Information, Anmeldung und Buchung von Führungen
Tel: 0711 212 4040
Fax: 0711 212 3979
hotel-silber@hdgbw.de

www.geschichtsort-hotel-silber.de

HdGBW-Newsletter

Immer auf dem Laufenden! Das Haus der Geschichte bei

Zu Facebook   Zu Twitter   Zu Instagram   Zu Youtube   Zu Flickr

HdGBW-Newsletter
Impressum

© Haus der Geschichte Baden-Württemberg, Urbansplatz 2, 70182 Stuttgart, Tel: 0711 212 3975,
presse@hdgbw.de, www.hdgbw.de/das-museum/verwaltung/impressum/

Datenschutz

datenschutz@hdgbw.de, www.hdgbw.de/das-museum/verwaltung/datenschutz/rundbrief/

Bitte antworten Sie nicht direkt auf diesen Rundbrief, sondern wenden sich an den oben angegebenen Kontakt. Vielen Dank.